Suche in fretter-online.de
Besucherzähler

Heute:281
Gestern:664
dieser Monat:6257
dieses Jahr:377785
seit 09/2010:490997
Start Presse „Offenes Konzept“

„Offenes Konzept“

Der St. Matthias Kindergarten Fretter arbeitet pädagogisch nach dem „Offenen Konzept“. Die Kinder können ihren Spielort, ihr Spielzeug und die Dauer des Spiels selbst bestimmen.

Hier gibt es keine festen Gruppenräume, in denen alle Spielbereiche vorhanden sind. Stattdessen gibt es sogenannte Funktionsräume. Es gibt einen Rollenspielbereich, eine „Baustelle“, eine „Künstlerwerkstatt“ und ein „Nestchen“. Hinzu kommen die Cafeteria, eine Turnhalle, ein Bereich für Tischspiele, eine Matschschleuse und ein Platz zum Forschen und Experimentieren. Der gesamte Kindergarten steht den Kindern als Spielbereich zur Verfügung.

Offenheit kennzeichnet auch das Verhältnis zu Eltern und zum Träger. Der Kindergarten ist in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Matthias Fretter. Die Kinder werden auf Grundlage der christlichen Werte betreut. Die Erzieherinnen leben den christlichen Glauben vor – in Liedern, Gebeten, Geschichten und im täglichen Umgang miteinander.

Eine wichtige Rolle spielt auch die Natur und der Umgang mit ihr. Im Kindergarten wohnen Papageien, Kaninchen und Fische. Einmal wöchentlich werden die heimischen Wälder beim „Wald und Wiesentag“ erkundet. Auch Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtige Themen. Der Kindergarten erwartet die Zertifizierung zum Musikkindergarten und zum bewegungsfreundlichen Kindergarten.

Quelle: Sauerlandkurier